Kugelgelenk Hersteller

MZW ist ein führender Fahrwerkhersteller, der für die Herstellung hochwertiger Fahrwerksteile bekannt ist.

Seit mehr als drei Jahrzehnten stellt MZW Fahrwerksteile für eine breite Palette von Kraftfahrzeugen auf dem Nachrüstmarkt her. In all dieser Zeit haben wir uns als zuverlässiger Anbieter von Fahrwerksteilen auf dem Weltmarkt behauptet.

Die Fertigungsaktivitäten von MZW umfassen Design, Produktion, Lieferung und Entwicklung verschiedener Fahrwerkskomponenten. Jedes MZW-Fahrwerksprodukt bietet Zuverlässigkeit und Langlebigkeit - Qualitäten, die uns zu einem der führenden Hersteller von Fahrzeugaufhängungen in der ganzen Welt gemacht haben.

MZW ist ein Lösungsanbieter für Produkte des Kfz-Ersatzteilmarktes.

Wir stellen verschiedene Kugelgelenkgrößen für eine breite Palette von Kraftfahrzeugen her.

Zum Schutz vor Beschädigungen durch äußere Einflüsse sind die MZW-Kugelgelenke mit einer speziellen Gummihülle versehen. Der Schutz ist langfristig, eine Eigenschaft, die die von MZW hergestellten Kugelgelenke hochwertig macht und unser Unternehmen zu einem der führenden Automobilkugelgelenkhersteller macht.

Wir fertigen auch kundenspezifische Kugelgelenke für spezifische Anforderungen und nach Kundenwunsch. Unsere Dienstleistungen sind schnell und unsere Produkte qualitativ hochwertig.

Egal, ob Sie OEM-Produkte oder auf Bestellung gefertigte Produkte suchen, wir sind der richtige Ansprechpartner für Kugelgelenke. Wir haben die Kapazität, um auch Aufträge mit hohen Stückzahlen schnell zu erfüllen.

Warum MZW Automotive Kugelgelenke?

MZW Kugelgelenke sorgen für ein reibungsloses und sicheres Fahren - aber nur, wenn sie von guter Qualität sind.

 

  • Das bedeutet, dass wir sicherstellen müssen, dass sie stark genug sind, um den verschiedenen Umgebungen standzuhalten.
  • Für einen reibungslosen Betrieb sind die MZW-Kugelgelenke mit einer Lebensdauerschmierung mit hochwertigem Fett ausgestattet.
  • Sie können unterschiedlichen Bedingungen standhalten und bieten eine zuverlässige und langlebige Leistung.
  • Als einer der vertrauenswürdigsten Hersteller von Autokugelgelenken setzen wir alles daran, Fahrkomfort zu gewährleisten.
  • Aus diesem Grund bestehen alle MZW-Kugelgelenke aus hochwertigem Stahl und Qualitätsschmiedeteilen.
  • Das macht sie wartungsfrei und sorgt für ungehinderte Bewegung.
Wir garantieren Ihnen, dass jedes MZW-Fahrwerksteil eine Reihe von strengen Tests bestanden hat:
TEMPERATUR
ENDURANCE
IMPACT
WASSERDICHT
STAUBDICHT

MZW-Kugelgelenke

Darüber hinaus testen wir jedes Produkt, um die erforderlichen Spezifikationen, wie z. B. die Abmessungen der Kugelgelenke, die Festigkeit, die Toleranzen und vieles mehr, zu ermitteln.

 

Kugelzapfen

Die Kugelzapfen sind präzisionsbearbeitet, und die Gummimanschette ist einzigartig gestaltet, um Zuverlässigkeit und eine bessere Rückhaltung des Schmierfetts zu gewährleisten.

Spezielle Beschichtung

Die MZW-Kugelgelenke sind außerdem mit einer speziellen Beschichtung versehen, die Schutz vor korrosiven Salzen, Wasser, Schmutz und anderen Elementen bietet.

Gummiabdeckung

Die Gummihülle ist hitzebeständig, abriebfest und hält Schmutz und andere Verunreinigungen fern, um die inneren Komponenten zu schützen.

Kugelgelenk-Querverweis-Suche

Finden Sie das richtige Kugelgelenk, indem Sie die OEM-Nummer oder die Querverweisnummer eingeben.

Wir aktualisieren derzeit unsere Kugelgelenk Querverweis/OEM-Nummern-Datenbank, wird die Kugelgelenk-Suchfunktion bald verbessern.

Bitte senden Sie uns Ihre Liste und wir werden die Suche für Sie manuell durchführen.

Rückruf/Email anfordern

MZW Kugelgelenkführung

Kugelgelenk im Aufhängungssystem

In einem Fahrzeug sind die Kugelgelenke spezielle Lager die ein komfortables und sicheres Fahren gewährleisten. Trotz ihrer Größe erfüllen die Gelenke eine der wichtigsten Funktionen in einem Auto. In diesem Artikel geht es um Kugelgelenke im Auto. Sie erfahren, wie die Bauteile funktionieren, wo sie zu finden sind und welche Typen es auf dem Markt gibt. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie das richtige Ersatz-Kugelgelenk für Ihr Auto oder Ihren Lkw auswählen.

 

Definition des Kugelgelenks

Das Kugelgelenk in einem Pkw oder Lkw ist das Gelenk, das den Querlenker mit dem Achsschenkel verbindet. Es wird in Bohrungen am Arm und am Achsschenkel montiert, so dass sich die beiden Teile unterschiedlich und gleichzeitig bewegen können.

Das Autokugelgelenk ähnelt dem des Menschen und ist der Grund für seinen Namen. Es besteht in der Regel aus einem Gewinde und Kugelbolzen in einem kugelförmigen Gehäuse eingeschlossen. Im Inneren des Gehäuses ist das runde Ende in einem geschmierten Kunststoff- oder Metalllager gelagert.

Die Kugelgelenke sind außerdem mit Schutzmanschetten ausgestattet, die auch als Kugelgelenkmanschetten. Die Faltenbälge ermöglichen die Ausdehnung des Schmiermittels und halten gleichzeitig Verunreinigungen fern. Viele der heute hergestellten Kugelgelenke sind mit einer Dichtung anstelle einer Manschette ausgestattet. Einige sind auch mit Verschleißanzeigern ausgestattet.

Für einen effektiven Betrieb und eine längere Lebensdauer muss das Spiel des Kugelständers bestimmten Spezifikationen entsprechen. Diese sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Hier ist ein Diagramm des Kugelgelenks, das die Kugelgelenk- und Pfannenanordnung zeigt

Kugelgelenkzeichnung

Die Kugelgelenkkonstruktion ermöglicht Bewegungen in mehr als einer Richtung. Dies ist entscheidend für ein reibungsloses, komfortables und sicheres Fahren. Das ist auch der Grund, warum jeder Autobesitzer oder -fahrer jederzeit für funktionierende Kugelgelenke sorgen muss.

Wo sind die Kugelgelenke in einem Auto?

Die Position der Kugelgelenke hängt von der Art der Aufhängung ab. Wenn Ihr Fahrzeug eine Doppelquerlenkeraufhängung hat, sind ein unteres und ein oberes Kugelgelenk eingebaut. Bei einer Macphersons AussetzungEs gibt nur das untere Kugelgelenk oder das, was manche Leute als unteres Kugelgelenk bezeichnen.

Einige Fahrzeuge haben Kugelgelenke vorne, andere sowohl vorne als auch hinten. Auch hier hängt es von der Art der Aufhängung und den Aufhängungsteilen ab, die Ihr Fahrzeug verwendet. Abgesehen von der Lage des Kugelgelenks wollen wir uns nun ansehen, wie das Bauteil funktioniert und welche Rolle es in einem Auto spielt.

Funktion des Kugelgelenks

Ein fahrendes Fahrzeug wird den Unebenheiten der Straße in vertikaler Richtung nachgeben. Zugleich müssen sich die Räder drehen, wenn der Fahrer das Lenkrad dreht. Kugelgelenke machen das möglich.

Jedes Gelenk besteht aus einem Kugelzapfen, der sich in einer Pfanne dreht. Die runde Kugel kann sich in verschiedene Richtungen oder Rotationsebenen bewegen. Dadurch kann sich die Aufhängung über die Querlenker nach oben und unten und die Räder über den Achsschenkel seitlich bewegen.

Um einen leisen und reibungslosen Betrieb zu ermöglichen, sind Autokugelgelenke mit einem Gelenklager ausgestattet, das entweder aus Metall oder aus Kunststoff sein kann. Kunststofflager sind in der Regel lebensdauergeschmiert und werden häufig in OEM-Gelenken verwendet.

Die meisten Aftermarket-Gelenke verwenden Metalllager, die eine regelmäßige Schmierung um die Reibung niedrig zu halten. Das Kugelgelenkfett hält das Gelenk stets geschmiert. Es hilft auch, das Eindringen von Verunreinigungen wie Wasser und Schmutz zu verhindern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Hauptfunktion des Kugelgelenks in einem Auto die folgenden Punkte umfasst.

  • Um den/die Lenker zu schwenken und die vertikale Bewegungen des Fahrzeugs, wobei die Räder auch zum Lenken genutzt werden können
  • Unterstützung des Fahrzeuggewichts je nach Lage des Gelenks, seiner Position oder der Art des Aufhängungssystems

4 Kugelgelenke

Arten von Kugelgelenken

Auto-Kugelgelenke sind durch ihr Design, Lage und Rolle gruppiert. Verschiedene Arten des Gelenks, also in verschiedenen Orten installieren führen unterschiedliche Funktionen. In dieser Hinsicht haben wir diese Arten von der Komponente.

Obere und untere Kugelgelenke

Das obere Kugelgelenk verbindet den oberen Querlenker mit dem Achsschenkel. Die unteren Kugelgelenke sind am unteren Querlenker befestigt. Bei einigen Fahrzeugen ist nur das untere Gelenk vorhanden, das obere Gelenk wird von einem Federbein übernommen.

Die unteren Kugelgelenke sind in der Regel größer, um das Gewicht des Fahrzeugs zu tragen. Sie sind auch anfälliger für Verschleiß und Schäden. Wenn sie zusammen mit einem oberen Gelenk verwendet werden, trägt das untere Kugelgelenk hauptsächlich das Fahrzeuggewicht, während das obere Gelenk als Drehpunkt dient.

Tragende und nachlaufende Kugelgelenke

Lasttragende Kugelgelenke tragen das Gewicht eines Fahrzeugs. Sie befinden sich normalerweise am unteren Querlenker. Um ihre Funktion effektiv erfüllen zu können, sind lasttragende Gelenke im Allgemeinen größer als die Mitnehmer.

Nachlaufende Kugelgelenke dienen als Drehpunkt der Lenkung. Sie befinden sich normalerweise am oberen Querlenker. Bei MacPherson-Aufhängungen mit Federbeinen anstelle der oberen Querlenker ist das untere Kugelgelenk eher ein Mitnehmergelenk. Das meiste Gewicht des Fahrzeugs wird vom Federbein getragen.

Abgedichtete und abschmierbare Kugelgelenke

Versiegelte Kugelgelenke werden geschmiert und versiegelt geliefert. Sie müssen während der gesamten Lebensdauer des Gelenks nicht geschmiert werden. Wenn das Fett versiegt, müssen Sie das gesamte Bauteil ersetzen.

Abschmierbare Kugelgelenke werden mit einem Fitting geliefert Zerk genannt. Mit dem Fitting können Sie das Gelenk schmieren, um den Verschleiß zu minimieren und einen leisen Betrieb zu gewährleisten. Diese Gelenke halten in der Regel länger als die versiegelten Typen. Sie müssen jedoch regelmäßig gewartet werden, da sie sonst zu schnell beschädigt werden.

Aufgeschraubte, eingepresste, eingeschraubte und genietete Kugelgelenke

Kugelgelenke werden auf unterschiedliche Weise montiert. Die Befestigungsmethode hängt weitgehend von der Art des Gelenks ab. Die serienmäßigen Kugelgelenke werden oft eingepresst, während die Nachrüstkugelgelenke meist aufgeschraubt werden. Es gibt auch Schraubkugelgelenke und solche, die mit Nieten befestigt werden.

Aufschraubbare Gelenke sind am einfachsten zu montieren und zu demontieren. Einschraubkugelgelenke ebenfalls. Die Einpressgelenke können schwierig zu entfernen sein und erfordern oft den Einsatz eines Werkzeugs, das als Kugelgelenkseparator oder Kugelgelenkpresse bezeichnet wird. Genietete Gelenke sind vielleicht am schwierigsten zu entfernen, da sie in der Regel gebohrt oder ausgeschnitten werden müssen.

Innenseite eines Kugelgelenks

Kugelgelenkteile

Obwohl es verschiedene Ausführungen von Kugelgelenken für Autos gibt, bleibt ihr Aufbau im Allgemeinen identisch. Unterschiede gibt es vor allem bei den Komponenten. Einige sind mit Schmiernippeln, Manschetten und Verschleißanzeigern ausgestattet, andere nicht. Die Hauptbestandteile eines typischen Kugelgelenks sind:

Gehäuse

Dies ist das Metallgehäuse um das Gelenk. Es dient als Schutzabdeckung und hält die Teile im Inneren zusammen. Das Kugelgelenkgehäuse muss innerem und äußerem Verschleiß oder Stößen standhalten. Außerdem muss es korrodieren, da es ständig den Straßenbedingungen ausgesetzt ist. Das Teil ist daher aus einem robusten Material (Stahl) gefertigt und beschichtet.

Kugelzapfen

Der Bolzen ist der runde Teil, der sich im Gehäuse des Gelenks dreht. Um der Belastung durch die ständige Bewegung standzuhalten, wird er normalerweise aus gehärteter Stahl. Auch dieses Teil darf sich nicht zu stark bewegen. Wenn dies der Fall ist, ist das Kugelgelenk verschlissen und muss ersetzt werden. Der Bolzen verfügt über einen konischen und mit einem Gewinde versehenen Abschnitt, der das Gelenk am Querlenker befestigt.

Lager

Das Kugelgelenklager ist das kugelförmige Teil, das die kugelförmige Stahlkugel oder den Bolzen umgibt. Es kann aus Metall oder Kunststoff (hochwertiges Urethan/Nylon) bestehen. Seine Aufgabe ist es, die Reibung zu verringern und gleichzeitig die freie Bewegung der runden Kugel im Gelenk zu ermöglichen.

Stiefel oder Dichtung

Die Kugelgelenkmanschette besteht aus einem robusten Material (hochwertiges Polyurethan oder Gummi) und deckt den Bereich ab, in dem der Gewindebolzen in das Gelenkgehäuse eintritt. Ihre Hauptfunktion ist es, das Fett im Gelenk zu halten und Verunreinigungen fernzuhalten. Dieses Teil kann auch eine Dichtung sein, die die gleiche Funktion erfüllt. Viele moderne Kugelgelenke verfügen über Dichtungen anstelle von flexiblen Staubmanschetten.

Gegenhalteplatte

Die Stützplatte, auch Kugelgelenkabdeckung genannt, ist das Teil am unteren Ende des Gehäuses. Sie schützt die Teile im Inneren und hält sie an ihrem Platz. Die Abdeckung besteht aus einem widerstandsfähigen Material, das Stößen standhält, und einer Beschichtung, die vor Korrosion schützt.

Nuss

Die Mutter des Kugelgelenks wird auf den Gewindeteil des Kugelzapfens aufgesetzt und sichert das Gelenk am Querlenker. Bei der Mutter handelt es sich in der Regel entweder um eine normale Mutter oder eine Kronenmutter. Um die Mutter an ihrem Platz zu halten, wird eine Splint oder Sprengring eingesetzt wird. Diese werden als Teil eines Kugelgelenk-Satzes geliefert. Ein Splint hält die unteren Kugelgelenke, ein Sprengring die oberen Gelenke. Andere Verbindungselemente sind Schrauben und Nieten. Diese sind jedoch nicht so beliebt.

Andere Teile

Weitere Komponenten des Kugelgelenks sind der Schmiernippel und das Fettablassventil, die Stützfeder, die Federn des Manschettenhalters und die Verschleißanzeige. Der Schmiernippel ist der Anschluss oder die Öffnung, über die das Gelenk geschmiert werden kann. Nur gebrauchsfähige Kugelgelenke sind mit diesem Teil ausgestattet. Um einen Überdruck durch zu viel Fett zu verhindern, verfügen diese Gelenke außerdem über ein Fettablassventil.

Die Stützfeder befindet sich im Inneren des Gelenks, zwischen dem runden Ende des Kugelzapfens und der Pfanne. Sie spannt das Gelenk vor und hilft so, den Verschleiß auszugleichen. Die Feder hilft auch, übermäßige Bewegungen oder Vibrationen im Gelenk zu verhindern. Die Manschettenhaltefedern sichern die Staubmanschette.

Einige Gelenke sind mit einer Verschleißanzeige ausgestattet. Die Verschleißanzeige für Kugelgelenke warnt Sie bei starkem Verschleiß, so dass Sie das Bauteil austauschen müssen. Die Verschleißanzeige gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie kann ein hervorstehender Stift oder ein einziehbarer Schmiernippel sein.

defektes Kugelgelenk

Probleme mit dem Kugelgelenk

Kugelgelenke werden stark beansprucht, vor allem bei rauen Fahrbedingungen. Infolgedessen sind die Gelenke Kräften und Bewegungen ausgesetzt, die sie verschleißen und manchmal sogar brechen oder verbiegen lassen. Hinzu kommen korrosive Stoffe, die in das Innere oder Äußere des Bauteils gelangen. Häufige Probleme sind:

Lagerverschleiß

Dies geschieht allmählich bei jeder Fahrt. Der Verschleiß kann durch verschiedene Fahrbedingungen wie raue Fahrweise, Eindringen von Schleifpartikeln in das Gelenk und mangelnde Schmierung beschleunigt werden. Abschmierbare Gelenke müssen rechtzeitig und in der richtigen Menge mit Schmierfett versorgt werden. Auch kaputte Manschetten sollten rechtzeitig ersetzt werden.

Korrosion

Korrosion führt zu einer Verschlechterung der Teile eines Kugelgelenks. Sie kann auch zu erhöhter Reibung und schnellem Verschleiß einiger Teile führen. Zu den Ursachen für Korrosion gehören Wasser, Salze und andere Verunreinigungen. Fett hält die meisten der korrosionsverursachenden Substanzen fern. Wenn das Gelenk richtig beschichtet ist, ist es auch unwahrscheinlich, dass es zu schnell korrodiert.

Staubstiefel Riss Risse

Die Staubmanschette des Kugelgelenks soll das Fett im Inneren des Gelenks halten und gleichzeitig Fremdkörper fernhalten. Obwohl die Staubmanschette in der Regel aus zähem Gummi oder Polyurethan besteht, reißt sie oft und bricht früher als die anderen Teile. Wenn das passiert, beginnt das Gelenk schnell zu verschleißen, was zu einem frühen Ausfall führt.

Bruch

Dies geschieht meist in Extremsituationen wie Unfällen. Wenn das Kugelgelenk aus minderwertigen Materialien hergestellt ist, kann es zu einem Bruch kommen, wenn man es am wenigsten erwartet. Wenn das Kugelgelenk gebrochen ist, wäre es gefährlich, das Fahrzeug zu fahren, oder es könnte sich gar nicht mehr bewegen. Im schlimmsten Fall kann das Rad sogar abfallen.

Bruch eines Kugelgelenks

Was ist ein Qualitäts-Kugelgelenk?

Obwohl sie klein sind, erfüllen Kugelgelenke eine wichtige Funktion. Als solche müssen sie bestimmte Anforderungen erfüllen, die ihre Verwendung in einem Fahrzeug sowohl effektiv als auch sicher machen. Zu diesen Anforderungen gehören:

Freigabe - Je nach den Spezifikationen des Herstellers oder der Anwendung sollte ein Kugelgelenk kein übermäßiges Spiel aufweisen. Die Grenzwerte reichen von null bis maximal 0,25 Zoll seitlicher Bewegung. Die Angaben zur vertikalen Bewegung sind in der Regel herstellerspezifisch, sollten aber dennoch minimal sein.

Größe und Gewicht- Um ein zu hohes Gewicht zu vermeiden, müssen die Kugelgelenke kompakt und leicht sein, ohne dabei an Robustheit einzubüßen.

Temperaturbeständigkeit- Die Kugelgelenke von Kraftfahrzeugen arbeiten meist unter hohen Temperaturen und sollten daher hitzebeständig sein.

Korrosionsbeständigkeit- Dies bezieht sich auf die Fähigkeit, Schäden durch Salze, Wasser und andere korrosive Stoffe zu widerstehen.

Reibungskoeffizient- bei der Konstruktion von Kugelgelenken, Reibungskoeffizient ist ein wichtiger Faktor. Zu viel Reibung führt zu schnellem Verschleiß und einer kürzeren Lebensdauer der Kugelgelenke.

Drehmoment- Ein Kugelgelenk muss sein Drehmoment auch bei wechselnden Kräften und in unterschiedlichen Richtungen beibehalten. Dies trägt dazu bei, dass die Lenkung leichtgängig und präzise ist.

OEM Vs. Aftermarket Kugelgelenke

Bei den auf dem Markt befindlichen Kugelgelenken für Kraftfahrzeuge handelt es sich entweder um Erstausrüster- oder Nachrüstungsmodelle. Autobesitzer sind oft hin- und hergerissen zwischen den beiden. Obwohl beide minderwertig sein können, verfügen die meisten Aftermarket-Kugelgelenke über bessere Eigenschaften für eine höhere Leistung und längere Lebensdauer.

Zu den verbesserten Merkmalen von Aftermarket-Gelenken gehören Fett-Zerks, mit denen Sie die beweglichen Teile schmieren können, und Metalllager, die nicht so schnell verschleißen. OEM-Kugelgelenke sind oft abgedichtet. Außerdem haben sie in der Regel ein engeres Spiel, was dazu führt, dass sie zu schnell nachgeben.

Ein weiterer Vorteil von Aftermarket-Gelenken liegt in den Kosten. Sie sind in der Regel billiger und passen in das Budget der meisten Käufer. Wenn Sie die Leistung und den perfekten Sitz der serienmäßigen Kugelgelenke beibehalten möchten, sollten Sie sich für OEM-Modelle entscheiden.

Kugelgelenk FAQs

Q1. Kugelgelenk vs. Rosettengelenk, was ist der Unterschied?

A. Obwohl beide Gelenke in Fahrzeugen verwendet werden und fast identisch funktionieren, gibt es feine Unterschiede zwischen ihnen. Kugelgelenke werden in der Regel dort verwendet, wo die Querlenker mit dem Achsschenkel verbunden sind. Rosettengelenke oder Kreuzgelenkewerden normalerweise an den Enden von Steuerstangen, wie z. B. Zugstangen, angebracht.

Die Kugelgelenkbaugruppe unterscheidet sich auch in der Konstruktion und in den Teilen von der eines Rosettengelenks. Es gibt jedoch Fälle, in denen Rosettengelenke anstelle von Kugelgelenken verwendet werden. Zum besseren Verständnis der Konstruktionsunterschiede finden Sie hier Bilder, die die beiden Gelenke zeigen.

Kugelgelenk-Kit Kugelgelenk und Satz

Q2. Müssen Sie die Kugelgelenke auf beiden Seiten des Fahrzeugs ersetzen?

A. Das ist zwar nicht notwendig, wird aber empfohlen. Die Kugelgelenke werden auf der Straße mehr oder weniger gleichmäßig beansprucht. Die anderen Gelenke können daher scheinbar in gutem Zustand sein, aber bald darauf versagen.

Q3. Wie hoch ist die Lebensdauer des Kugelgelenks?

A. Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. den Fahrgewohnheiten und -bedingungen, der Qualität des Gelenks und dem Grad der Wartung der zu wartenden Typen. Bei normalen Betriebsbedingungen und einem Qualitätskugelgelenk können Sie mit etwa 70 000 bis 150 000 Meilen rechnen.

Q4. Was führt dazu, dass Kugelgelenke in Kraftfahrzeugen schlecht werden?

A. Zu den Hauptursachen gehören raue Fahrweise, insbesondere auf unebenen Straßen, Überfettung oder Unterfettung der befahrbaren Gelenke und verschmutzte Schmiernippel. Um die Lebensdauer des Gelenks zu verlängern, sollten Sie für eine regelmäßige Wartung der befahrbaren Gelenke sorgen.

Tragen Sie nur das beste Kugelgelenkfett in der richtigen Menge auf. Siehe hier für das Abschmieren. Vermeiden Sie beim Fahren auf unebenen Straßen überhöhte Geschwindigkeiten und starkes Bremsen. Es ist auch wichtig, Ersatzkugelgelenke sorgfältig auszuwählen, um Qualitätsprodukte zu gewährleisten.

Q5. Woran können Sie erkennen, dass ein Kugelgelenk in einem Auto defekt ist?

A. Ein Verschleiß oder eine Beschädigung des Gelenks macht sich häufig sowohl in der Aufhängung als auch in der Lenkung bemerkbar. Zu den üblichen Symptomen eines Kugelgelenkschadens gehören die folgenden.

  • Klackernde und klopfende Geräusche oder so genannte Kugelgelenkgeräusche beim Drehen oder Überfahren einer Bodenwelle
  • Vibrationen am Lenkrad oder Vibrationen, die vom vorderen Teil des Fahrzeugs zu kommen scheinen
  • Wanderndes Lenkrad, insbesondere auf holprigen Straßen
  • Ungleichmäßige Abnutzung der Reifen
  • Die Verschleißanzeige des Kugelgelenks zieht sich zurück und wird unsichtbar

Abgesehen von diesen Symptomen kann auch eine visuelle Untersuchung helfen. Hier ist ein Video erklärt, wie man ein Kugelgelenk auf Verschleiß und andere Schäden überprüft.

Q6. Können Autokugelgelenke repariert werden?

A. Die Kugelgelenke in einem Pkw oder Lkw werden mit bestimmten Toleranzen gebaut. Wenn sie verschlissen oder beschädigt sind, kann man sie nicht reparieren. Sie können nur das gesamte Bauteil ersetzen. Das Gelenk hält auch die Räder am Achsschenkel und die Aufhängung am Querlenker fest. Als solche sind sie für die Fahrsicherheit entscheidend und müssen rechtzeitig ausgetauscht werden.

Q7. Wie hoch sind die Kosten für ein neues Kugelgelenk?

A. Die Preise für Kugelgelenke reichen von $20 bis $100 oder mehr. Es hängt davon ab, ob Sie ein einzelnes Gelenk oder einen Satz von Kugelgelenken kaufen. Es gibt auch den Kugelgelenk-Satz, der aus mehreren Komponenten in einem Paket besteht. Auf dem Markt haben die verschiedenen Kugelgelenkmarken unterschiedliche Preisschilder.

Q8. Wie hoch sind die Kosten für den Austausch des Kugelgelenks?

A. Der Betrag schwankt zwischen $150 und $200. Wenn die Gelenke schwer zu entfernen sind, wie z. B. bei eingepressten oder genieteten Typen, können die Kosten höher sein als die angegebenen Schätzungen. Bei einigen Fahrzeugtypen oder -modellen ist die Instandsetzung auch teurer. Der Betrag hängt auch von den Tarifen in Ihrer Region ab.

Q9. Brauchen Sie eine Achsvermessung nach einem Kugelgelenkwechsel?

A. Ja, vor allem, wenn die Gelenke bereits beim letzten Ausrichten der Räder Anzeichen von Verschleiß aufwiesen (was sehr wahrscheinlich ist). Kugelgelenke verbinden die Aufhängung und die Lenkung mit den Rädern, was bedeutet, dass ihr Zustand die Ausrichtung beeinflusst.

Q10. Was sind die besten Kugelgelenke?

Beim Kauf von Autokugelgelenken helfen Ihnen diese Merkmale bei der Auswahl des richtigen und qualitativ hochwertigen Kugelgelenks.

Fit

Verschiedene Kugelgelenke sind für unterschiedliche Fahrzeugtypen und Anwendungen gedacht. Lkw-Kugelgelenke sind zum Beispiel nicht unbedingt mit denen für Kleinwagen vergleichbar. Vor dem Kauf sollten Sie unbedingt wissen, welche Art von Kugelgelenk in Ihrem Fahrzeug verwendet wird, und dies mit dem verfügbaren abgleichen.

Qualität des Materials

Für die Herstellung von Kugelgelenkteilen verwenden die Hersteller Materialien unterschiedlicher Qualität, vom Kugelzapfen über die Manschette bis hin zum Gehäuse und der Stützplatte. Gehärteter Stahl sorgt für robuste Kugelgelenke, die sowohl Verschleiß als auch Beschädigungen widerstehen. Die Beschichtung sollte korrosionsbeständig sein, während die Manschette stark genug sein muss, um Hitze, Rissen und anderen Formen der Beschädigung standzuhalten.

Lager Typ

Das Lager besteht in der Regel entweder aus Metall oder aus Kunststoff. Kunststofflager sollten aus hochwertigen Materialien hergestellt sein, da sie sonst zu schnell verschleißen und einen kostspieligen Austausch des Kugelgelenks verursachen. Einige sind aus Metall gefertigt. Diese müssen oft routinemäßig geschmiert werden, können aber eine der längsten Lebensdauern von Kugelgelenken bieten.

Gestaltung

Die auf dem Markt erhältlichen Kugelgelenke sind entweder abgedichtet oder austauschbar. Versiegelte Typen sind weniger wartungsintensiv. Sie sind jedoch anfälliger für Verschleiß, insbesondere wenn das Fett im Inneren austrocknet. Austauschbare Gelenke sind mit Schmiernippeln ausgestattet. Sie müssen regelmäßig geschmiert werden, funktionieren aber in anspruchsvollen Situationen besser. Außerdem haben sie eine längere Lebensdauer als die abgedichteten Typen.

Schlussfolgerung

Autokugelgelenke sind wichtige Autoteile, die die Lenkung Ihres Fahrzeugs unterstützen und gleichzeitig die vertikale Bewegung der Räder ermöglichen. Qualitativ hochwertige Kugelgelenke an Ihrem Fahrzeug gewährleisten mehrere Dinge, darunter vor allem Sicherheit. Wenn Sie Autoteile verkaufen oder reparieren, ist es auch wichtig, dass Sie die richtigen Kugelgelenke für Ihre Kunden haben. Das bedeutet, dass Sie deren Fahrsicherheit und Fahrkomfort gewährleisten.

Senden Sie uns Ihre Anfrage
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
de_DEDE

Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern

Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern