Bremsscheiben Hersteller

Als einer der größten Lieferanten von Bremsscheiben in China und der Welt gewährleisten wir eine schnelle Bearbeitung von Aufträgen für Bremssystemkomponenten.

 

MZW Brake Rotor Hersteller Ziel, um sicherzustellen, dass die Produkte, die wir machen oder von höchster Qualität und ist der Grund, warum wir tragen an den höchsten der Bremsscheibe Fertigungsprozesse.

Als führender Lieferant von Bremsscheiben entspricht jede von MZW hergestellte Bremsscheibe den OE-Spezifikationen.

Übermäßige Vibrationen können zu lauten Bremsgeräuschen führen. Um die Vibrationen zu reduzieren, die durch die Wirkung der Bremsbeläge auf den Rotor entstehen, sind die MZW-Rotoren entsprechend unterfüttert.
Außerdem sind sie mit Schlitzen versehen, die den Kontakt mit den Bremsbelägen verbessern und für ein kraftvolles Bremsen sorgen.
Dies verkürzt die Strecke, die ein Auto zum Stehen bringt, und macht unsere Bremsscheiben zu effizienten Produkten.

MZW-Bremsscheiben sind fräsgewuchtet. Dies gewährleistet ein gleichmäßiges Bremsverhalten, da die durch Unregelmäßigkeiten verursachten Vibrationen reduziert werden.
Das bedeutet einen zuverlässigen und effizienten Betrieb des Bremssystems, der unsere Produkte auszeichnet.
Die richtungsfreie Oberfläche unserer Bremsscheiben sorgt für eine schnelle und bessere Einfahrzeit und damit für ein Bremssystem, das von Anfang an eine hervorragende Leistung erbringt.

Warum MZW Automotive-Bremsscheiben?

Für ein gleichmäßiges und kraftvolles Bremsen in einem Auto mit Scheibenbremsen sind hochwertige Rotoren erforderlich.

 

MZW-Bremsscheiben sind speziell für diese Aufgabe konzipiert. Wir verwenden nicht nur hervorragende Rohstoffe, sondern auch ein fortschrittliches Verfahren zur Herstellung von Bremsscheiben in unserem Werk.

Darüber hinaus wird das fertige Produkt durch Tests überprüft, um die Qualität der Bremsscheiben für die verschiedenen Anwendungen zu bestätigen.

Wir garantieren Ihnen, dass jeder MZW-Bremsrotor eine Reihe von strengen Tests bestanden hat:
TEMPERATUR
ENDURANCE
IMPACT
WASSERDICHT
STAUBDICHT

MZW-Bremsscheibe

Als professioneller Hersteller von Bremsscheiben für Kraftfahrzeuge verpflichtet sich MZW zur Herstellung von Qualitätsprodukten.

 

Solide Konstruktion

Alle von der Firma MZW gelieferten Bremsscheiben haben eine solide Konstruktion mit einem Stahlring, der beschichtet ist, um Korrosion zu verhindern.

Hochtemperaturbeständig

Die Rotoren sind ausreichend belüftet, um die Wärme abzuleiten und die Leistung auch bei hohen Temperaturen zu verbessern.

Herausragende Leistung

Dadurch zeichnen sich die von MZW hergestellten Bremsscheiben als Produkte aus, die in jeder Umgebung und unter allen Bedingungen eingesetzt werden können, ohne an Bremskraft zu verlieren.

Bremsrotor-Querverweis-Suche

Finden Sie die richtige Bremsscheibe, indem Sie die OEM-Nummer oder die Querverweisnummer eingeben.

Wir aktualisieren derzeit unsere Starter-Motorcross-Referenz-/OEM-Nummern-Datenbank und werden die Bremsscheiben-Suchfunktion bald verbessern.

Bitte senden Sie uns Ihre Liste und wir werden die Suche für Sie manuell durchführen.

Rückruf/Email anfordern

MZW-Bremsscheibenführung

Alles, was Sie über Bremsscheiben wissen müssen

Bremsrotor

 

Bei modernen Fahrzeugen, die mit Scheibenbremsen ausgestattet sind, erfüllt die Bremsscheibe eine der wichtigsten Funktionen. Daher ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie den richtigen Typ für ein Fahrzeug auswählen. Außerdem müssen Sie wissen, wie Sie die Qualität der Bremsscheiben unter den vielen auf dem Markt erhältlichen Modellen vergleichen können. Wir haben diesen Leitfaden geschrieben, um Ihnen genau dabei zu helfen.

 

Definition der Bremsscheibe

Manche Leute nennen sie Bremsscheibe, andere Bremsrotor, aber was ist eine Bremsscheibe? Hier ist, was es ist:

Die Bremsscheibe ist das runde Metallstück, an dem die Bremsbeläge anliegen, um die Räder am Abrollen zu hindern. Mit anderen Worten: Er ist eines der Bauteile, mit denen ein fahrendes Auto abgebremst oder zum Stillstand gebracht wird.

Die Bremsscheiben sind an der Radmontagedie sich mit der Geschwindigkeit der Räder drehen. Sie sind in der Regel durch die Radspeichen als glänzende Metallflächen mit Bremsbelägen an ihren Seiten sichtbar.

Es gibt heute verschiedene Arten dieser Bauteile auf dem Markt, vor allem weil die Bremsanforderungen je nach Anwendung unterschiedlich sind. Es gibt auch verschiedene Qualitäten von Bremsscheiben, die sich im Preis unterscheiden.

Was die verschiedenen Arten von Bremsscheiben sind, werden wir später betrachten. Jetzt wollen wir uns erst einmal ansehen, wie die Bremsscheiben die Bremskraft erzeugen.

wie die Bremsscheiben die Bremskraft erzeugen

 

Funktion der Bremsscheibe

Bremsscheiben und Bremsbeläge arbeiten zusammen, um den Fußdruck des Fahrers in Bremskraft umzuwandeln. Aber wie geschieht das? Schauen wir mal.

Beim Bremsen bildet die Bremsscheibe die Oberfläche, an der das Reibmaterial der Bremsbeläge reiben kann. Die Wirkung zwischen den beiden Oberflächen führt dazu, dass die kinetische Energie der Räder in Wärme umgewandelt wird und das Fahrzeug verlangsamt wird oder zum Stillstand kommt. Dies ist die Abfolge der Ereignisse:

  • Um ein Fahrzeug abzubremsen oder anzuhalten, tritt der Fahrer mit dem Fuß auf das Bremspedal. Der Druck wandelt sich in Hydraulikdruckund vervielfacht sich im Bremssystem um etwa das 30-fache.
  • Der verstärkte Druck auf das Bremspedal gelangt bis zu den Bremssätteln, wo er auf einen oder mehrere Kolben drückt. Der Kolben drückt auf die Bremsbeläge, so dass diese fest gegen die Bremsscheibe drücken.
  • Die Beläge enthalten spezielle Materialien, die eine hohe Reibungskraft erzeugen, wenn sie mit dem sich drehenden Rotor in Kontakt kommen. Die Reibung führt zu einer starken Erwärmung, die von der Drehzahl der Scheibe und dem Druck auf das Bremspedal abhängt.
  • Da die sich drehende Bremsscheibe ihre Energie in Form von Wärme verliert, kann sie sich nicht mehr drehen. Die Scheibe ist mit den Rädern verbunden und ihre Verzögerung bringt das Fahrzeug zum Stillstand.

Der Prozess der Umwandlung kinetische Energie in Wärmeenergie muss mit äußerster Effizienz erfolgen, sonst hält das Fahrzeug nicht wie erwartet an.

Um dies zu ermöglichen, verwenden die Hersteller von Bremsscheiben hochfeste Materialien für die Herstellung dieser Teile. Außerdem fertigen sie die Bremsscheiben in verschiedenen Ausführungen an, um sie an bestimmte Anforderungen anzupassen. Nachfolgend ein Blick auf die Konstruktions- und Materialspezifikationen dieser Bremsscheiben.

Bremsscheiben-Design

Typen von Bremsscheiben

Scheibenbremsen werden in einer Vielzahl von Kraftfahrzeugen und Fahrbedingungen eingesetzt. Diese unterschiedlichen Anwendungen erfordern spezifische Leistungsmerkmale. Um dem gerecht zu werden, werden Bremsscheiben in einer Reihe von verschiedenen Ausführungen hergestellt. Im Folgenden werden die auf dem Autoteilemarkt verfügbaren Optionen vorgestellt.

Einteilige und zweiteilige Bremsscheiben

Der Standard-Bremsrotor ist ein einteiliges Bauteil. Einteilige Rotoren bestehen aus einem massiven Körper ohne separates Teil. Die Hersteller haben ein anderes Design für die Scheibe eingeführt, die sogenannte schwimmende Bremsscheibe. Schwimmende Bremsscheiben sind zweiteilige Komponenten, die mehrere Vorteile bieten.

Im Gegensatz zu den einteiligen Typen können zweiteilige Rotoren auch bei großer Hitze eingesetzt werden. Ihr Design hilft ihnen, thermische Verformung zu verhindern, wenn die Temperaturen auf ein hohes Niveau steigen. Außerdem leiten die Scheiben die Wärme besser ab. Außerdem wiegen sie nicht so viel.

Zu den Nachteilen von schwimmend gelagerten Scheiben gehören die Anfälligkeit für Vibrationen, das Einfangen von Fremdkörpern und die hohen Herstellungskosten. Feste Rotoren verfügen über Funktionen, die die Leistung verbessern, wie wir weiter unten sehen werden.

Flache Bremsscheiben

Sie werden auch als glatte oder massive Rotoren bezeichnet, da sie keine Rillen, Schlitze oder Löcher auf ihrer Oberfläche aufweisen. Aufgrund ihrer glatten, flachen Oberflächen bieten diese Rotortypen eine große Kontaktfläche für die Bremsbeläge.

Die Konstruktion hat ihre Nachteile. Gase und Wärme finden beim Bremsen keine Fluchtwege. Die Folge: Die Scheiben lassen die Bremsbeläge verblassen und halten nicht stand. konstantes und aggressives Bremsen. Flache Scheiben sind billig und leicht, die den Anzug Kleinwagen und Straße fahren zu machen.

Belüftete Bremsscheiben

Sie bestehen aus zwei miteinander verbundenen Scheiben, deren Innenflächen gerippt oder genoppt sind, um Lufträume zu schaffen. Durch dieses Design leiten die Scheiben die Wärme besser ab als flache Typen. Außerdem ermöglicht es die freie Bewegung von Gasen und das Entweichen von Ablagerungen, um eine gleichmäßige und lange Bremskraft zu gewährleisten.

Belüftete Bremsscheiben bestehen aus mehr Material, wodurch sie schwer sind und sich nicht für leichte oder kompakte Fahrzeuge eignen. Trotzdem bieten sie unter verschiedenen Bedingungen eine hervorragende Leistung und eignen sich für schwere Fahrzeuge. Sie gehören zu den am häufigsten verwendeten Bremsscheiben.

Geschlitzte Bremsscheiben

Geschlitzte Bremsscheiben weisen auf ihrer Außenfläche eingravierte Rillen auf. Die Schlitze zeigen normalerweise in die entgegengesetzte Richtung zur Rotationsrichtung der Scheibe und helfen, Staub, Wasser und Bremsbelagmaterial zu entfernen. Außerdem sorgen sie dafür, dass sich in der Scheibe keine Wärme staut, die zu Bremsschwund führen könnte.

Geschlitzte Scheiben eignen sich gut für Hochleistungsbremsen und werden häufig in Lkw und Geländewagen verwendet. Trotz dieser Vorteile führen diese Scheiben zu einem schnellen Verschleiß der Bremsbeläge. Außerdem verursachen die Rillen eine Menge Bremsscheibengeräusche.

Gebohrte Bremsscheiben

Die Oberfläche von kreuzgebohrten Rotoren enthält Löcher, die durch die Dicke zur anderen Seite verlaufen. Die Löcher dienen als Fluchtwege für Schmutz, Gase und Wasser, was zu einer gleichmäßigen und hervorragenden Bremsleistung führt.

Aufgrund ihrer geringeren Masse und Oberfläche können gebohrte Bremsscheiben nicht in Hochtemperatur-Bremsung wie die von Rennwagen. Sie würden reißen und verlieren nicht so schnell Wärme. Sie eignen sich am besten für Bedingungen mit geringer Wärmeentwicklung, wie z. B. Straßenfahrten und feuchtes Klima.

Geschlitzte und gebohrte Bremsscheiben

Diese kombinieren sowohl das gebohrte als auch das geschlitzte Design. Es ermöglicht weniger Löcher, die die strukturellen Nachteile von gebohrten Rotoren reduzieren, und weniger Schlitze, um die Geräuschentwicklung zu minimieren. Diese Scheiben bieten auch eine lobenswerte Leistung in Bezug auf Wärmeverlust, Bremskraft und Entweichen von Gasen und Schmutzpartikeln.

Geschlitzte und gebohrte Bremsscheiben eignen sich für ein breites Spektrum von Bremsbedingungen und Fahrzeuganwendungen. Meistens findet man sie in großen Lkw, die stark bremsen, und in Sportwagen, bei denen Leistung eine wichtige Voraussetzung ist.

Noppenbremsscheiben

Die genoppte Ausführung ist eine neuere Konstruktion von Bremsscheiben. Die Scheibe enthält Löcher auf der Oberfläche, genau wie der gebohrte Typ. Allerdings sind die Löcher nur oberflächlich und gehen nicht auf die andere Seite der Scheibenstärke über.

Die Grübchen bieten den Vorteil, dass die Scheibe Wärme und Gase verlieren kann, ohne dass die strukturelle Integrität beeinträchtigt wird. Auch das Gewicht wird erheblich reduziert, ohne die Festigkeit zu beeinträchtigen. Bei einigen Ausführungen der Noppenbremsscheibe werden die Noppen durch Rillen ergänzt.

Gewellte Bremsscheiben

Die Kanten sind wellenförmig gestaltet, vor allem um den Materialverbrauch zu reduzieren und die Scheibe leicht zu machen. Die Konstruktion ermöglicht auch die Zirkulation von Gasen und das Abfließen von Schmutz oder Wasser von der Oberfläche der Scheibe. Außerdem sorgt sie für eine effiziente Wärmeabfuhr.

Gewellte Rotoren sind kein neues Konzept. Es gibt sie schon seit langem, allerdings hauptsächlich bei Motorradbremsen. Erst in jüngster Zeit hat das Design seinen Weg in Kraftfahrzeuganwendungen gefunden.

Gewellte Rotoren

 

Optionen für Bremsscheibenmaterial

Fahrzeughersteller und Autoteilehersteller verwenden unterschiedliche Materialien für Bremsscheiben. Die Art des Materials bestimmt viele Aspekte der Scheiben, z. B. die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigung, Verschleiß und Hitze. Zu den Materialien gehören:

Gusseisen. Dies ist das älteste Material für Bremsscheiben. Die aus Gusseisen hergestellten Bremsscheiben funktionieren gut und eignen sich sogar für Stressbremsungen. Eisen macht jedoch schwere Bremsscheiben, die den Kraftstoffverbrauch eines Autos beeinträchtigen. Das Material ist außerdem anfällig für Risse durch Überhitzung der Bremsscheiben.

Hohe Kohlenstoff- Das Material besteht im Wesentlichen aus Eisen, dem Kohlenstoff zugesetzt wurde, um die Leistung und Lebensdauer der Bremsscheiben zu verbessern. Bremsscheiben aus kohlenstoffreichem Material sind hitzebeständig, halten Bremsbelastungen stand und bieten ein leises Bremsen. Sie sind verständlicherweise auch teurer als solche aus Eisen.

Aluminium- Aluminiumbremsscheiben sind leicht und leiten Wärme besser ab als viele andere Materialien. Trotz dieser Vorteile können die Scheiben hohen Temperaturen nicht standhalten und eignen sich nicht für Bremsen, die viel Wärme erzeugen. Bremsscheiben aus Aluminium werden häufig in Motorrädern verwendet, vor allem wegen ihres geringen Gewichts.

Stahl- Stahl ergibt dünne, aber hochfeste Bremsscheiben. Aufgrund der geringeren Masse wiegen die Scheiben auch weniger. Bremsscheiben aus Stahl sind auch sehr hitzebeständig. Allerdings halten sie nicht lange. Aufgrund ihrer dünnen Beschaffenheit verziehen sich Stahlbremsscheiben immer wieder, wenn sie aggressiv gebremst werden.

Laminierter Stahl- Um stärkere Rotoren herzustellen, verwenden die Hersteller geschichteten Stahl. Die Konstruktion macht die Scheiben weniger anfällig für VerformungenDadurch können sie auch bei großer Hitze eingesetzt werden. Daher sind Scheiben aus Schichtstahl im Rennsport weit verbreitet.

Keramik- Dieses Material bietet in vielerlei Hinsicht eine überlegene Leistung. Keramikbremsscheiben halten extremen Temperaturen besser stand als jedes andere Material. Außerdem leiten sie die Wärme besser ab und sorgen so für ein gleichmäßiges Bremsverhalten. Keramikrotoren gehören heute zu den besten Materialien. Sie werden häufig in Fahrzeugen der Oberklasse eingesetzt.

Vergleich der Bremsscheibenmaterialien

Einige Bremsscheibenmaterialien eignen sich gut für bestimmte Anwendungen oder Bedingungen und weniger gut für andere. Einige bieten durchweg hervorragende Bremseigenschaften, haben aber auch Nachteile, wie z. B. die Kosten. Hier ist ein Blick auf diese Materialien und wie sie im Vergleich zu anderen stehen.

Bremsscheiben aus Gusseisen sind eine gute Wahl für normale und sanfte Fahrten. Sie neigen dazu, bei extremer Hitze zu versagen, oft zu brechen und ihre Lebensdauer zu verkürzen. Für leichte oder kompakte Fahrzeuge sind diese Scheiben aufgrund ihres hohen Gewichts keine gute Wahl. Eine bessere Wahl wären Bremsscheiben aus Stahl. Diese sind leicht und dennoch stark genug, um zuverlässige Bremsen zu bieten.

Für aggressive Fahrsituationen sind Bremsscheiben mit hohem Karbonanteil die richtige Wahl. Sie bieten eine bessere Wärmetoleranz, wenn auch zu einem höheren Preis. Für Rennsportanwendungen sind Keramikbremsscheiben aus Verbundwerkstoff erforderlich. Diese können unter einer Vielzahl von Bedingungen (einschließlich extremer Temperaturen) eingesetzt werden, ohne an Leistung zu verlieren.

Bremsscheiben mit hohem Kohlenstoffgehalt

 

Spezifikationen für Bremsscheiben

Bremsscheiben müssen innerhalb bestimmter Parameter arbeiten, sonst sinkt ihre Bremsleistung erheblich. Um ein sicheres Fahren zu gewährleisten, müssen die Rotoren diese Spezifikationen erfüllen.

Dicke - Die Dicke der Bremsscheibe bestimmt die Fähigkeit, Wärme abzuleiten, Risse zu verhindern und andere Schadensformen. Der Rotor wird im Neuzustand mit einer Nenndicke geliefert, die in der Regel von den Herstellern angegeben wird.

Es gibt auch die bearbeitete Dicke, die sich auf die Mindestdicke der Bremsscheibe nach der Neubeschichtung bezieht. Die Ablegedicke ist die niedrigste zulässige Dicke, bei deren Erreichen die Bremsscheibe sofort ausgetauscht werden muss.

Parallelität - Eine Bremsscheibe besteht aus zwei Flächen auf jeder Seite. Diese müssen immer parallel zueinander sein. Dies hilft, Pulsationen beim Bremsen zu vermeiden. Um die Parallelität der Bremsscheibe zu bestimmen, wird ihre Dicke gemessen und der größte Wert vom kleinsten abgezogen.

Seitlicher Auslauf. Um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten, muss sich die Bremsscheibe in einer Ebene drehen. Wenn dies nicht der Fall ist, entwickelt die Scheibe ein Taumeln oder einen seitlichen Bremsscheibenschlag. Taumeln entsteht oft durch Veränderungen der Scheibendicke aufgrund von Beschädigungen.

Rillen- Mit der Zeit bilden sich durch die Bremswirkung Rillen auf der Oberfläche der Bremsscheibe, insbesondere bei hohen Temperaturen. Die Rillen der Bremsscheibe dürfen nicht zu tief sein. In den meisten Fällen ist 0,1 mm die geringste zulässige Rillentiefe.

Oberflächenbehandlung- Für eine wirksame Bremswirkung sollte die Oberfläche der Bremsscheibe glatt sein, aber nicht zu glatt, um die Haftung der Bremsbeläge zu verringern. Die das richtige Maß an Geschmeidigkeit ermöglicht auch eine gute Einbettung. Bei der Bearbeitung der Oberflächen ist dies eine der wichtigsten Spezifikationen für Bremsscheiben, die berücksichtigt werden müssen.

Satz Bremsscheiben und Bremsbeläge Bremsscheibe

 

FAQs zu Bremsscheiben

Hier finden Sie Fragen zu Bremsscheiben und die entsprechenden Antworten. Sie werden Ihnen helfen, mehr Informationen über diese wichtigen Teile der Scheibenbremse zu erhalten.

Q1. Wie hoch ist die durchschnittliche Lebensdauer von Bremsscheiben?

A. Wie schnell die Bremsscheiben verschleißen oder beschädigt werden, hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von den Fahrgewohnheiten und -bedingungen, dem Material und der Wartung des Bremssystems. Im Durchschnitt halten die meisten Bremsscheiben zwischen 30 000 und 70 000 Meilen. Bei ordnungsgemäßer Verwendung von Bremsen und hochwertigen Bremsscheiben kann die Lebensdauer auch länger sein als die genannte Spanne.

Q2. Was sind die Ursachen für Probleme mit Bremsscheiben?

A. Zu den Ursachen für Schäden an den Bremsscheiben gehören Hersteller- und Benutzerfehler, Zeit und Fahrbedingungen. Bremsscheibenverschleiß kann durch hartes Bremsen, schlechte Fahrgewohnheiten oder Verkehrsbedingungen entstehen, die ein scharfes und häufiges Bremsen erfordern. Er kann auch durch ungeeignete, zu harte Bremsbeläge verursacht werden.

Schäden entstehen oft durch Bremsen mit übermäßiger Hitzeentwicklung, minderwertiges Bremsscheibenmaterial und übermäßige Bearbeitung der Bremsscheibe. Auch unsachgemäßer Einbau, Korrosion und Rost können eine Bremsscheibe ruinieren.

Q3. Woran erkennt man einen Schaden an der Bremsscheibe?

A. Zu den Anzeichen gehören Bremsgeräusche, Pulsieren beim Bremsen und ein längerer Bremsweg als normal. Bei näherer Betrachtung können Sie Flecken, Rost oder Korrosion auf der Oberfläche der Bremsscheibe oder den Oberflächen feststellen. Die vom Hersteller angegebene Verschleißgrenze für Bremsscheiben oder die Ablegeregeln für Bremsscheiben geben Ihnen ebenfalls Aufschluss darüber, wann Sie eine neue Bremsscheibe benötigen.

Q4. Welche Möglichkeiten gibt es, um eine defekte Bremsscheibe zu reparieren?

A. Zu den Optionen für die Reparatur von Bremsscheiben gehören die Reinigung, die Erneuerung der Oberfläche und die Korrektur einer unsachgemäßen oder fehlerhaften Montage. Einige Probleme sind auf Verschmutzungen in der Montagefläche zurückzuführen. Die Entfernung des Schmutzes trägt dazu bei, dass sich die Scheibe wieder richtig dreht. Das Erneuern der Bremsscheibe beseitigt Rost und Korrosion, erhabene Stellen und andere Oberflächenfehler.

Q5. Wie hoch sind die durchschnittlichen Kosten für Bremsscheiben?

A. Die Preise variieren von $30 bis $70. Die heute zum Verkauf stehenden Bremsscheiben gibt es in zwei Arten: die Basisqualität und die Premiumqualität. Die Basisqualität kostet weniger, bietet aber eine mäßige Leistung im Vergleich zu den teureren Optionen. Abgesehen davon können Sie immer nach den besten Preisangeboten für Bremsscheiben Ausschau halten, besonders wenn Sie online einkaufen.

Q6. Wie hoch sind die Kosten für den Austausch der Bremsscheibe heute?

A. Die Kosten reichen von $ 150 bis $300 oder sogar mehr. Es hängt von den Arbeitssätzen in Ihrer Gegend. Bremsscheibenwechsel kann auch ein Heimwerkerprojekt sein. Das Bauteil ist in der Regel leicht zu erreichen, und der Wechsel dauert nicht lange. Es wird empfohlen, die Bremsscheiben an beiden Rädern der gleichen Achse zu ersetzen, auch wenn die andere Achse keine Anzeichen von Schäden aufweist.

Q7. OEM oder Nachrüstungsmarkt?

A. Bei OEM-Bremsscheiben haben Sie nur wenige Möglichkeiten. Bei Aftermarket-Bremsscheiben haben Sie mehr Auswahl, vor allem, wenn Sie nach einem Bremsscheiben-Upgrade zur Verbesserung der Bremsleistung suchen. Sie müssen nur die Art des Rotordesigns, das Material und andere Merkmale sorgfältig auswählen. Das Unternehmen auch, wenn man bedenkt, dass es heute viele Marken für Bremsscheiben gibt.

Q8. Welches sind die besten Bremsscheiben?

A. Die beste Bremsscheibe ist eine, die Ihren Anforderungen entspricht. Wenn Sie oft scharf bremsen, brauchen Sie Scheiben, die Hitze und Verschleiß standhalten können. In diesem Fall sind Optionen mit hohem Kohlenstoffgehalt und Keramik die beste Wahl.

Wenn Sie Bremsscheiben für ein kleines, straßengebundenes Auto suchen, sind Bremsscheiben aus Eisen am besten geeignet. Stahl bietet mäßige Leistungen und entspricht durchschnittlichen Anforderungen an Bremsleistung, Lebensdauer und Budget.

Allerdings darf man die Qualitätsunterschiede zwischen den Herstellern von Bremsscheiben nicht außer Acht lassen. Einige Unternehmen stellen bessere Bremsscheiben her als andere und verwenden hochwertigere Materialien und andere Spezifikationen. Bei der Suche nach der richtigen Marke ist es ratsam, den Ruf und die Erfahrung eines Unternehmens zu berücksichtigen.

Schlussfolgerung

Bremsscheiben sind ein wesentlicher Bestandteil der Bremsen vieler Fahrzeuge. Sie helfen den Bremsbelägen, ihre Funktion zu erfüllen und die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Die Auswahl des richtigen Bremsscheibentyps ist daher von entscheidender Bedeutung. Dazu muss man zunächst einmal verstehen, wie die Komponenten funktionieren und welche verschiedenen Typen es auf dem Markt gibt. Genau das hat Ihnen dieser Leitfaden vermittelt.

Senden Sie uns Ihre Anfrage
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
de_DEDE

Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern

Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern