Starter-Bürsten Lieferant

MZW Anlasserbürsten sind ideal für Hochleistungsanlasser geeignet.

Wir können eine Vielzahl von Starter-Kohlebürsten entwerfen und herstellen, und alle von ihnen verwenden ISO-anerkannte und genehmigte Materialien. Stranggepresstes Messing und stranggepresstes Aluminium werden im MZW-Bürstenring verwendet.

MZW bietet ein umfassendes Sortiment an Bürsten und Bürstenhaltern in Standard- und kundenspezifischen Konfigurationen.

Der Ring kann je nach den spezifischen Anforderungen der Kunden aus Stanzteilen oder Vollkunststoff bestehen. Eine Vielzahl von Federn gelten für MZW Kohlebürstenhalter, einschließlich Konstante Kraft, Torsion, Uhr, Blatt und Negator Federn.

Die MZW-Bürste wurde entwickelt und konstruiert, um eine lange Lebensdauer, eine moderate Härte und einen glatten Kommutator oder Schleifring zu erreichen. Jede MZW-Kohlebürste hat eine stabile Leistung, gute Kommutierungs- und Stromleistung.

Warum MZW Starter-Bürsten?

  • KEINE ÜBERHITZUNG UND GERINGE GERÄUSCHENTWICKLUNG
  • ZUVERLÄSSIGE MONTAGE & VERSCHLEISSFESTIGKEIT
  • HOHES DREHMOMENT UND HOHE ENERGIEEFFIZIENZ
Wir garantieren Ihnen, dass jede MZW Starter-Bürste eine Reihe von strengen Tests bestanden hat:
TEMPERATUR
ENDURANCE
IMPACT
WASSERDICHT
STAUBDICHT

MZW Made Starter-Bürsten

Als professioneller Hersteller von Anlasserbürsten für Kraftfahrzeuge verpflichtet sich MZW zur Herstellung von Qualitätsprodukten.

Starter Pinsel Cross Reference Lookup

Finden Sie die richtigen Anlasserbürsten, indem Sie die OEM-Nummer oder die Querverweisnummer eingeben.

Wir aktualisieren derzeit unsere Starterbürsten Querverweis/OEM-Nummern-Datenbank, wird die Starterbürsten-Suchfunktion bald verbessern.

Bitte senden Sie uns Ihre Liste und wir werden die Suche für Sie manuell durchführen.

Starter Pinsel Galerie

Rückruf/Email anfordern

MZW Starter-Bürsten Anleitung

Starter-Bürsten

Anlasserbürsten sind kleine Bauteile, die in Bürstenanlassermotoren verwendet werden. Obwohl sie winzig sind, spielen sie eine entscheidende Rolle für den Betrieb der Motoren, und deshalb müssen ganze Startsystem. Die Bürsten gehören auch zu den am häufigsten ausgetauschten Teilen, da sie sich schnell abnutzen. Lesen Sie in diesem Leitfaden über Anlasserbürsten, ihre Verwendung, Materialzusammensetzung, Betriebsparameter und andere Informationen.

Was sind Starter-Bürsten?

Anlasserbürsten für Kraftfahrzeuge sind Kontaktstücke, die den Batteriestrom an den Kommutator eines Anlassers weiterleiten. Sie werden auch als KohlebürstenSie sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie seit jeher Kohlenstoff als Hauptmaterial enthalten.

Die Anlasserbürsten befinden sich in der Regel auf oder in der Nähe der Endplatte des Motors und sind in Bürstenhaltern untergebracht. Ein Ende gleitet frei auf dem Kommutator, wobei Zugfedern den Bürstenblock gegen den Kommutator drücken. Dadurch wird ein ständiger Kontakt zwischen den beiden Komponenten gewährleistet.

Ein Autoanlasser kann zwischen zwei und vier Bürsten haben. Diese sind oft in zwei Sätze unterteilt, wobei ein Satz an den Minuspol der Batterie und der andere an Masse angeschlossen ist. Vier Bürsten sind die gebräuchlichste Konfiguration, die auch in Ihrem Fahrzeug verwendet werden könnte.

Bürsten für Autoanlasser gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Eine der beliebtesten Formen ist der quadratische Block, obwohl verschiedene Designs für unterschiedliche Anforderungen geeignet sind. Das Design bestimmt in der Regel den Sitz der Bürste auf dem Kommutator und kann ihre Leistung beeinflussen.

Die Bürstenhalter sind unterschiedlich gestaltet, was sich auch auf die Funktionsweise der Bürsten auswirkt. Einige sind mit einem schwenkbaren Arm ausgestattet, andere sind Gehäuse, in die die Bürsten hineingeschoben werden. Wir werden die Auswirkungen dieser Halter später sehen. Zunächst ein Blick auf die Materialien, aus denen die Bürsten hergestellt werden.

Materialien für Einsteigerbürsten

Woraus bestehen die Starter-Bürsten?

Anlasserbürsten bestehen in der Regel aus Kohle, der geschliffenes Kupfer zugefügt wurde. Deshalb nennt man sie auch Anlasserkohlebürsten. Durch den Zusatz von Kupfer wird die elektrische Leitfähigkeit erhöht, was ihre Effizienz verbessert. Außerdem wird dadurch der Verschleiß verringert und die Lebensdauer der Bürsten verlängert.

Es gibt verschiedene Sorten von Starterkohlebürsten, die auf der Materialzusammensetzung basieren. Jede Sorte bietet spezifische Vorteile und kann für bestimmte Anwendungen oder Bedingungen bevorzugt werden. In der Regel bestimmt die Sorte die Abnutzungsrate, die Qualität des Oberflächenfilms, die Fähigkeit, Vibrationen oder Beschädigungen standzuhalten, und vieles mehr.

Wie bereits erwähnt, enthalten die Bürsten der meisten Anlasser Kupfer und Kohle. Diese Materialqualität wird als Metallkohle bezeichnet. Andere wichtige Werkstoffe sind Elektrographit, Kunstharz gebunden, Kohlenstoffgraphit und Weichgraphit.

Eine typische Kupferkohlebürste wird durch Mischen von Natur- oder synthetischer Graphit mit pulverisiertem Kupfer und Harz. Die Mischung ergibt dichte Bürsten, die mit Hochstromkreisen arbeiten können. Die Bürsten sind außerdem reibungsarm und geräuscharm und haben eine ausgezeichnete elektrische Leitfähigkeit.

Teile von Anlasserbürsten

Funktion der Anlasserbürsten

Was bewirken Anlasserbürsten? Vereinfacht gesagt, übertragen die Bürsten in einem Anlasser den Strom der Batterie an die Segmente auf dem Kommutator. Der Kommutator wiederum liefert den Strom an die Ankerspulen, wodurch Magnetfelder erzeugt werden und eine Drehung erfolgt.

Die meisten Anlasser haben zwei oder vier Bürsten. Wenn zwei Bürsten verwendet werden, wird eine an das Minuskabel der Batterie angeschlossen. Die an die Batterie angeschlossene Bürste ist ebenfalls ausreichend isoliert, um ein Austreten von Strom zu verhindern. Die andere Bürste ist nicht isoliert, sondern hat Kontakt mit dem Motorgehäuse, um die Masse zu bilden und den Stromkreis zu schließen.

Für den Bürstensatz des Anlassers mit vier Bürsten gilt die gleiche Anordnung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass zwei Bürsten mit dem Minuspol der Batterie verbunden sind und der andere Satz mit dem Pluspol oder der Masse. Dadurch können die Bürsten Strom an den Kommutator übertragen und ihn umkehren, wenn sich der Kommutator dreht.

Solange der Anlasser mit Spannung versorgt wird, leiten die Bürsten weiterhin Strom an die Spulen und der Anker dreht sich ununterbrochen. Doch dafür müssen die Betriebsbedingungen günstig sein, wie wir gleich sehen werden.

Gehäuse für Anlasserbürsten

Anlasserbürsten Betriebsanforderungen

Um ihre optimale Leistung zu erbringen, müssen die Bürsten in Anlasseranwendungen bestimmte Bedingungen erfüllen. Die Parameter zur Erklärung dieser Bedingungen lassen sich in drei Kategorien einteilen: mechanische, elektrische und physikalische. Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Kategorien.

Elektrische Anforderungen

Diese beziehen sich auf die Fähigkeit der Starterkohlebürsten, Strom zu leiten, und können durch bestimmte Bedingungen beeinflusst werden. Zu den elektrischen Parametern für den ordnungsgemäßen Betrieb der Anlasserbürsten gehören:

Widerstandsfähigkeit- Dies ist die ohmscher Widerstand durch die Bürste und ihren Stromkreis zum Stromfluss. In der Regel verbessert ein hoher Widerstand die Bürstenleistung, indem er Lichtbögen und andere Probleme verhindert. Das Bürstendesign bestimmt häufig den Widerstand und die Qualität des Films zwischen dem Kommutator und der Bürstenoberfläche. Auch die Sorte.

Stromverteilung. Eine Starterbürste überträgt den Strom durch Punkte auf ihrer Oberfläche. Im Idealfall ist die Verteilung dieser Punkte gleichmäßig. Externe Faktoren wie ungleichmäßiger Bürstendruck, Temperatur, Staub und sogar eine falsche Bürstenqualität können diese Gleichmäßigkeit stören. Solche Vorkommnisse führen zu Leistungsproblemen der Bürste.

Spannungsabfall- Die Spannungsabfall sollte so niedrig sein, dass die Bürsten eine optimale Leistung erzielen. Ist sie zu hoch, kommt es zur Überhitzung. Die Bürste und der Kommutator könnten ebenfalls beschädigt werden. Der Spannungsabfall wird von mehreren Faktoren beeinflusst, z. B. von der Bürstenqualität, der Oberflächenbeschaffenheit und den Betriebsbedingungen. Alles sollte innerhalb der Grenzwerte liegen.

Verwendung von Starterbürsten

Mechanische Anforderungen

Sie beziehen sich auf die Bedingungen, unter denen sich der Motor dreht. Sie betreffen auch den Kommutator, da die beiden Komponenten durchgehend in Kontakt bleiben. Die wichtigsten davon sind:

Oberfläche Zustand- Wenn sich der Motor dreht, bildet sich ein Film aus Kupfer und Feuchtigkeit auf der Kommutatoroberfläche. Auch Kohlenstoff- oder Graphitstaub von den Bürsten setzt sich auf dem Kommutator ab. Dieser Film trägt zur Verringerung von Reibung und Hitze bei und schützt die Bürsten vor übermäßigem Verschleiß und Schäden.

Der Film muss jedoch für die beschriebenen Bedingungen geeignet sein. Ist sie zu dick, sinkt die Stromübertragung und die Reibung nimmt zu. Der gleiche Fall tritt ein, wenn der Film zu dünn ist. Um den idealen Film zu erzeugen, darf die Kommutatoroberfläche weder zu glatt noch zu rau sein. Die Website Glimmerhinterschneidungen auf dem Kommutator muss ebenfalls richtig sein.

Noch wichtiger ist, dass die Bürste aus dem richtigen Material besteht. Qualitativ minderwertige Einsteigerbürsten können keinen hochwertigen Oberflächenfilm erzeugen. Sie sind oft der Grund für schnellen Verschleiß, Abplatzungen und andere Formen von Schäden.

Bürstenvibrationen- Es ist unvermeidlich, dass Anlasserbürsten Vibrationen ausgesetzt sind, die durch beschädigte oder abgenutzte Motorteile wie Lager und Zahnräder verursacht werden. Dies kann zu Schäden oder sogar zu einem fehlerhaften Betrieb der Bürsten führen. Mit dem richtigen Design können Anlasserbürsten jedoch so konstruiert werden, dass sie den Vibrationen standhalten. Auch die Reparatur defekter Motorteile trägt dazu bei, Vibrationen und Schäden zu verringern.

Bürstendruck- Wie wir bereits gesehen haben, stehen die Bürsten eines Anlassers immer unter Federspannung. Der Druck darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten oder zu stark abfallen. Er sollte auch über alle Bürsten hinweg gleichmäßig sein, um den richtigen Sitz der Bürsten auf dem Kommutator zu gewährleisten. Dazu müssen die Bürsten die richtige Form und Größe haben. Auch die Federn sollten stets intakt sein.

Koeffizient Reibung - Die von den Anlasserbürsten verursachte Reibung sollte für verschiedene Bedingungen wie Drehzahl, Kommutatoroberfläche und Last niedrig genug sein. Dadurch wird eine Überhitzung und eine vorzeitige Beschädigung des Kommutators und der Bürsten vermieden. Der Reibungskoeffizient wird in der Regel durch die Qualität der Bürsten bestimmt, weshalb Sie sich immer für das richtige Material und die richtige Bürstenqualität entscheiden sollten.

Bürste Halterung Höhe und Freigabe - Beide müssen ideal sein, damit die Bürsten ordnungsgemäß arbeiten können. Ein unzureichender Abstand und eine falsche Höhe können zu Problemen führen, wie z. B. zum Feststecken der Starterbürste im Halter oder zu Bürstengeräuschen beim Drehen des Motors.

Probleme mit Anlasserbürsten

Physikalische Anforderungen

Physikalische Anforderungen sind Umweltbedingungen, die das Betriebsverhalten von Starterbürsten beeinflussen. Sie werden meist durch externe Materialien verursacht. Die wichtigsten davon sind:

Ätzende Gase - Korrosive Dämpfe können die Kommutatoroberfläche und damit die Bürsten beschädigen. Beispiele sind SchwefeldioxidAmmoniakund andere Gase. Die Dämpfe können den wichtigen Film beeinträchtigen, der sich beim Betrieb des Motors auf dem Kommutator bildet. Dies führt zu übermäßiger Reibung und Überhitzung, neben anderen Problemen.

Flüssigkeiten- Diese verursachen eine Verschmutzung der Bürsten und verringern die Leistung. Sie sind häufig für Probleme wie festsitzende Anlasserbürsten und Kommutatorschäden verantwortlich. Zu den Hauptverunreinigungen gehören Öl aus undichten Lagern und Wasser aus kondensierter Luft. Wenn Sie diese Flüssigkeiten von den Bürsten und dem Kommutator fernhalten, verlängert sich die Lebensdauer der Bürsten.

Luftfeuchtigkeit- Es bildet einen Teil des Films, der zwischen Kommutator und Bürste entsteht, um Reibung und Überhitzung zu verringern. Fehlt es, besteht der Film meist aus abrasiven Metalloxiden. Dies führt zu einem schnellen Verschleiß der Bürsten und einer verkürzten Lebensdauer. Die Gewährleistung einer angemessenen elektrischen Leitfähigkeit und die Unterschneidung des Kommutators mit Glimmer können zur Aufrechterhaltung des Films beitragen.

Staub- Staubablagerungen können die Bürsten des Anlassers beschädigen. Staub erhöht die Verschleißrate und kann sogar zur Bildung von Rillen auf der Bürstenoberfläche führen. Dies beeinträchtigt die Wirksamkeit der Bürste bei der Stromübertragung und verkürzt die Lebensdauer. Leitfähiger Staub kann auch Folgendes verursachen elektrischer Überschlag und Oberflächenverschleiß.

Die hier erläuterten Betriebsparameter der Anlasserbürste sind für den ordnungsgemäßen Betrieb des Motors erforderlich. Die idealen Bedingungen tragen auch dazu bei, die Lebensdauer der Bürsten zu verlängern und die Wartungskosten zu senken. Bevor wir diesen Leitfaden abschließen, finden Sie hier Antworten auf Fragen, die Sie vielleicht noch zu den Komponenten haben.

Anlasserbürsten Effizienz

Autostarter-Bürsten FAQs

Anlasserbürsten für Kraftfahrzeuge sind oft wenig bekannt, auch weil sie im Motor versteckt arbeiten. Wir haben die häufigsten Fragen zu ihnen beantwortet.

Q1. Wie hoch ist die durchschnittliche Lebensdauer von Anlasserbürsten für Autos?

A. Sie hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von der Art und Güte des verwendeten Materials, der Qualität, der Konstruktion und der Häufigkeit, mit der ein Auto gestartet wird. Außerdem von der Belastung und den Betriebsbedingungen. Anlasserbürsten verschleißen jedoch schneller als viele andere Komponenten. Bei Metall-Graphit-Bürsten sollten Sie im Durchschnitt mit etwa 2000 bis 5000 Stunden rechnen.

Q2. Welche Symptome zeigen Anlasserbürsten, die beschädigt oder abgenutzt sind?

A. Sie sind vielfältig. Im Allgemeinen sind die Anzeichen für defekte Anlasserbürsten eine verringerte Leistung oder ein verringertes Drehmoment, übermäßige Funkenbildung oder Lichtbogenbildung und ein Totalausfall des Motors. Abgenutzte Anlasserbürsten können den Strom nicht mehr richtig leiten, während gebrochene Bürsten möglicherweise nicht einmal mehr den Kommutator berühren. Wenn Sie einen Schaden vermuten, ist es ratsam, die Bürsten überprüfen zu lassen oder es selbst zu tun.

Q3. Wodurch werden die Bürsten des Anlassers beschädigt?

A. Viele Faktoren können zu einem Ausfall dieser Komponenten führen. Zu den häufigsten Gründen gehören ständige starke Funkenbildung, Reibungsverschleiß, Verunreinigungen, abgeschlagene Oberflächen oder gebrochene Bürsten und verbrannte Drähte. Verschleiß und Bruch können durch übermäßigen Glimmer oder Oberflächenflecken, abgetragenen Oberflächenfilm, ungleichen Bürstendruck und elektrische Probleme verursacht werden.

Q4. Können Sie Anlasserbürsten reparieren?

A. Die Reparatur von Anlasserbürsten beinhaltet in der Regel deren Austausch. Das können Sie ganz einfach mit einem Reparatursatz erledigen. Diese enthalten austauschbare Teile, einschließlich der Federn und Drähte. Reparatursätze für Anlasserbürsten sind preiswert und normalerweise in den meisten Autoteileläden erhältlich. Sie können Ihr Auto auch zu einem Mechaniker bringen, um alles professionell erledigen zu lassen.

Q5. Wie kann man die Lebensdauer von Starterbürsten verlängern?

A. Durch die Gewährleistung von Bedingungen, die zu Schäden führen, wie z. B. die Beeinträchtigung des Kommutatorfilms, die Vernachlässigung abgenutzter Teile, die Vibrationen verursachen, oder das Eindringen von Verunreinigungen wie Öl in die Nähe der Bürsten. Während und nach der Installation müssen die Bürsten ordnungsgemäß auf dem Kommutator und in ihren Gehäusen sitzen.

Q6. Wann sollten Sie die Bürsten in einem Anlasser ersetzen?

A. Überlegen Sie sich, ob es an der Zeit ist, sie auf der Grundlage ihrer erwarteten Lebensdauer zu wechseln. Der beste Zeitpunkt ist immer, bevor die ersten Symptome auftreten. Dies ist der Fall, wenn noch keine Schäden an den Bürsten, dem Kommutator oder einem anderen Teil des Motors aufgetreten sind. Wenn Sie Anzeichen für beschädigte oder abgenutzte Anlasserbürsten bemerken, sollten diese sofort ausgetauscht werden.

Q7. Können Sie die Anlasserbürsten selbst austauschen?

A. Das Auswechseln der Anlasserbürsten sollte einfach sein, obwohl es vom Motortyp abhängt. Einige Hersteller machen das Verfahren mühelos, indem sie Motoren konstruieren, deren Bürsten ohne Ausbau des Anlassers gewechselt werden können. Hier ist ein kurzes Video zeigt, wie man die Anlasserbürsten eines typischen Motors austauscht.

Q8. Was kostet der Austausch von Anlasserbürsten?

A. Es ist schwierig, eine konkrete Zahl zu nennen, da verschiedene Motoren unterschiedliche Designs und eine unterschiedliche Anzahl von Bürsten verwenden. Bei einigen Motoren lassen sich die Bürsten jedoch leichter auswechseln als bei anderen. Die Kosten für den Kauf neuer Bürsten betragen in der Regel weniger als $50. Hinzu kommen die Arbeitskosten, so dass sich der Gesamtbetrag auf weniger als $100 beläuft.

Q9. Wie hoch ist der Preis für die Starter-Bürsten?

A. Es gibt heute viele verschiedene Einsteigerbürsten zu kaufen, was die Preise unterschiedlich macht. Die Preise reichen von ein paar bis über zehn Dollar. Viele Bürsten auf dem Markt kosten zwischen $10 und $50. Der Preis hängt von vielen Faktoren wie Qualität und Design ab. Die unterschiedlichen Preisschilder, die von den verschiedenen Anbietern von Einsteigerbürsten festgelegt werden, tragen ebenfalls zu den Unterschieden bei.

Schlussfolgerung

Anlasserbürsten sind wichtige Teile des Anlassers eines Fahrzeugs. Die oft in der Endplatte versteckten Bauteile stellen die Stromversorgung des Motors sicher. Die richtige Pflege der Bürsten sorgt dafür, dass das Auto beim ersten Versuch anspringt. Das beginnt damit, dass man die Funktionsweise der Bürsten, ihre Materialzusammensetzung und die idealen Betriebsbedingungen kennt. Dieser Leitfaden gibt Ihnen all diese Informationen an die Hand.

Senden Sie uns Ihre Anfrage
Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
de_DEDE

Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern

Diese Website ist durch reCAPTCHA und das Google Datenschutzbestimmungen und Bedingungen der Dienstleistung anwenden.
Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern